ara.at

Mülltrennung

 

Hier können Sie auf einen Blick sehen, wie in Ihrer Region Kunststoff- und Metallverpackungen gesammelt werden. 

Die Österreicherinnen und Österreicher sind beim Sammeln und Trennen von Verpackungen vorbildlich: Beachtliche 96 % sammeln ihre Verpackungen getrennt. Die österreichischen Haushalte und Betriebe sammeln so jährlich über 760.000 t Verpackungen.

Mit seinem dichten Netz an Sammelbehältern bietet das ARA System vom Bodensee bis zum Neusiedlersee ein äußerst bequemes Sammelsystem für Verpackungsabfälle. Über 1,73 Mio. Sammelbehälter stehen österreichweit zur Verfügung. Darüber hinaus sind 1,55 Mio. Haushalte an die besonders bequeme Sammlung mit dem Gelben Sack angeschlossen.

Die sauber getrennten Verpackungsabfälle sind wahre Rohstofflager und werden für die Herstellung neuer Produkte eingesetzt. Das entlastet die Umwelt, spart natürliche Ressourcen und verringert klimaschädliche Treibhausgase. Darum ist es so wichtig, dass wir alle die Regeln fürs richtige Trennen von Verpackungen beherzigen.

Die wichtigsten Trenn-Tipps:
Plastikflaschen, Kunststoffverpackungen: Plastikflaschen flach drücken und in die Gelbe Tonne bzw. den Gelben Sack werfen. Keine anderen Kunststoffabfälle, wie Spielzeug oder Gartengeräte.

Metallverpackungen: Nur restentleerte Dosen und andere Metallverpackungen in die Metallsammlung werfen. Keine Elektro- und Elektronikgeräte.

Glasverpackungen: Flaschen und Konservengläser stets in Weiß- und Buntglas trennen und in die Tonne mit dem weißen bzw. grünen Deckel werfen. Keine anderen Glasabfälle, wie Fensterglas, Trinkgläser oder Glühbirnen.

Papierverpackungen: Kartons flach zusammenlegen und in die Altpapiertonne werfen bzw. zum Recyclinghof bringen. Kein verschmutztes Papier, keine Servietten und Taschentücher.

Die Details zum richtigen Trennen und die Abfuhrtermine in Ihrer Region finden Sie hier:

+ Hier gehts zu den Trennanleitungen 

+ Hier gehts zu den Abfuhrterminen