ara.at

Förderung Abfallvermeidung

Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet in erster Linie Abfall vermeiden, dann Abfall verwerten und erst zuletzt Abfall beseitigen. Nach diesem Grundsatz des modernen Ressourcenmanagements setzt die ARA nicht nur auf ressourcen- und umweltschonendes Recycling, sondern engagiert sich in der Abfallvermeidung.

Seit 2004 hat die ARA AG rund 4,5 Mio. Euro zur Förderung von Abfallvermeidung aufgewendet. Mit der Förderungsinitiative Abfallvermeidung wurden Investitionen von rund 12,2 Mio. Euro unterstützt. Die ARA AG setzt damit die Unterstützung abfallvermeidender Projekte für Wirtschaft, Forschung, Kommunen und KonsumentInnen fort und erfüllt ihre Verpflichtung, über die Abfallverwertung hinaus Maßnahmen zur Abfallvermeidung zu fördern.

Durch die AWG-Novelle Verpackung haben Sammel- und Verwertungssysteme ab 2015 die aufzuwendenden Mittel für Abfallvermeidung gemeinsam zu vergeben. Dabei sind die Richtlinien des BMLFUW zu berücksichtigen. Die Mittelvergabe hat seit 2015 die Verpackungskoordinierungsstelle inne. Selbstverständlich steht die ARA AG aber weiterhin als Ansprechpartner für interessante Projekte zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Verpackungskoordinierungsstelle.