Archiv

ARA4kids im Burgenland: Spielend zum Umweltschutz – Eine Erfolgsbilanz

Die burgenländischen Kinder sind MusterschülerInnen in Sachen Mülltrennung, das hat sich bereits beim Start von ARA4kids im Burgenland im Schuljahr 2015/16 gezeigt. Als erstes Bundesland kam im Burgenland das Umweltbildungsprogramm der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) flächendeckend in Volksschulen und Kindergärten zum Einsatz. Landeshauptmann Hans Niessl, Landesschulratspräsident Heinz Josef Zitz und ARA Vorstand Werner Knausz besuchten die Volksschule Wulkaprodersdorf. Sie zogen eine erste Erfolgsbilanz zu ARA4kids im Burgenland und kündigten die Fortsetzung des Programms im Schuljahr 2017/18 an.



Das Interesse der PädagogInnen an diesem einzigartigen Instrument für die Umweltbildung ist groß. Seit Dezember 2015 wurden bereits mehr als 2.000 Kinder, also jedes 8. burgenländische Kind zwischen vier und 10 Jahren, erreicht. Auch die besonders hohe Beteiligung am ARA4kids Gewinnspiel von mehr als 1.300 Kindern aus 45 Schulklassen und 25 Kindergartengruppen machte die Begeisterung deutlich. Darüber hinaus besuchten rund 500 SchülerInnen die zwei Recyclingtagen in Kooperation mit dem Entsorgungsunternehmen Pöck und dem Umweltdienst Burgenland. Neben umfangreichem Unterrichtsmaterial stehen den Volksschulen sieben ARA4kids Materialienkoffer zur Verfügung, die den Verpackungskreislauf veranschaulichen und beim Burgenländischen Müllverband ausgeborgt werden können.

ARA Vorstand Knausz begeistert vom Engagement der PädagogInnen und AbfallberaterInnen
„Das Burgenland war das erste Bundesland in dem wir unser Umweltprogramm ARA4kids flächen-deckend in allen Kindergärten und Volksschulen anbieten und Kindern altersgerecht und auf spielerische Art die Themen Abfallvermeidung, Anti-Littering, getrennte Sammlung und das Recycling von Verpackungen näherbringen. Wir sind stolz, dass unsere Initiative so begeistert angenommen wurde und wir  durch das große Engagement der PädagogInnen und AbfallberaterInnen so viele Kinder für Mülltrennung und Umweltschutz sensibilisieren konnten“, erklärt ARA Vorstand Werner Knausz.

LH Niessl: ARA4kids, ein Vorzeigeprojekt für Kinder und Eltern
Mit einer jährlichen Sammelmenge von 137 kg Verpackungen und Altpapier pro Kopf zählen die BurgenländerInnen in Sachen Mülltrennung zu den Spitzenreiter und liegen weit über dem Österreich-Durchschnitt von 113 kg. Dass die Sammelergebnisse deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegen, resultiert mitunter daraus, dass 98 % der Haushalte an die Sammlung mit dem Gelben Sack ab Haus angeschlossen sind – dies bietet den BürgerInnen größtmöglichen Service. „Auf das aus-geprägte Umweltbewusstsein der BurgenländerInnen können wir sehr stolz sein. Trotzdem muss das Verständnis für einen schonenden Umgang mit unserer Umwelt schon bei den Jüngsten ansetzen. Deshalb haben wir die Initiative ARA4kids von Anfang an unterstützt, denn sie trägt den Nachhaltigkeitsgedanken sehr erfolgreich in die Schulen und Kindergärten. Der Erfolg von ARA4kids im Burgenland gibt uns recht. Mit dem Bewusstsein, dass jeder Einzelne zur Ressourcenschonung und zum Umweltschutz beiträgt, haben die Kinder auch ihre Eltern begeistert“, zeigt sich Landeshauptmann Hans Niessl erfreut.

Landesschulratspräsident Zitz: Burgenländische Kinder sind Umweltpioniere!
Das Thema Umwelt spielt von jeher eine große Rolle in den burgenländischen Schulen. „Im Burgenland ist Umweltbildung im Unterricht nicht auf einzelne Fächer beschränkt, sondern unsere Schulen verstehen sich als ökologischer Lernort. Unsere mittlerweile 48 ÖKOLOG-Schulen stellen das deutlich unter Beweis. ARA4kids ist dabei eine tolle Unterstützung und wir haben uns besonders gefreut als erstes Bundesland unsere Schulen und Kindergärten mit den ARA4kids Unterrichtsmaterialien auszustatten. Die Intensität mit der sich Kinder, Eltern und PädagogInnen seit dem Start der Initiative im Burgenland der Umweltbildung gewidmet haben, war mehr als beeindruckend“, fasst Landesschulratspräsident Heinz Josef Zitz das Erfolgsprojekt zusammen, das im Schuljahr 2017/18 seine Fortsetzung findet.


Recycling Zähler

kg Verpackungen

... haben wir seit Ihrem Besuch verwertet.

Kreativ für die Umwelt