Sammlung und Verwertung

Durch ihre Tätigkeit entlastet die ARA die Umwelt und trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Sie liefert Sekundärrohstoffe und Energieträger für die Verwertung und fördert Abfallvermeidung. Die ARA arbeitet an der ständigen Verbesserung der Umwelteffekte von Sammlung, Erfassung, Sortierung und Verwertung. 

+ Verpackungssammlung

Verpackungen stellen mit ihrer Typen- und Materialvielfalt besondere Anforderungen an die Flexibilität eines Sammelsystems. Für sie alle sind bequeme und wirtschaftliche Lösungen anzubieten, die eine ökologisch orientierte, effiziente Sammlung und Verwertung ermöglichen. Die Verpackungssammlung des ARA Systems trägt diesen unterschiedlichen Anforderungen sowohl bei der Haushaltssammlung der österreichischen Städte und Gemeinden als auch bei den Anfallstellen in Handel, Gewerbe und Industrie durch bedarfsgerechte Lösungen Rechnung.

Die grundlegenden Anforderungen an Gestaltung und Dimensionierung der Sammelsysteme für Haushalte und Betriebe werden der ARA vom BMLFUW in den Genehmigungsbescheiden vorgegeben. Das BMLFUW legt auch die Erfassungs- und Verwertungsquoten für die einzelnen Packstoffe fest, die jedes Jahr zu erreichen und nachzuweisen sind. Insgesamt sammelt die ARA pro Jahr rund 840.000 t Verpackungsabfälle.

+ Verwertung von Verpackungsabfällen

Der Großteil der von der ARA gesammelten Verpackungen wird stofflich und thermisch verwertet. Mehr als 90 % der Verpackungen wurden einer Verwertung im Inland zugeführt. Damit können wir der heimischen Industrie wichtige Rohstoffe zur Verfügung stellen.

Recycling Zähler

kg Verpackungen

... haben wir seit Ihrem Besuch verwertet.

ARA Roadmap