GESELLSCHAFT & BILDUNG

Recycling

Die ARA organisiert und finanziert die Sammlung, Sortierung und Verwertung von Verpackungsabfällen in Österreich. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir BürgerInnen und Betrieben flächendeckend eine hoch entwickelte Infrastruktur sowie bequeme und wirtschaftliche Entsorgungslösungen, die eine effiziente Sammlung und ökologisch sinnvolle Verwertung ermöglichen.

Für die Sammlung von Verpackungsabfällen aus Papier, Kunststoff, Metall und Glas stellt die ARA Konsumentinnen und Konsumenten rund 1,8 Millionen Sammelbehälter zur Verfügung. Zusätzlich organisieren wir die Abholung bzw. Entleerung vor Ort bei jenen 1,6 Millionen Haushalten, die Verpackungsabfälle im Gelben Sack bzw. der Gelben Tonne sammeln.

Mehr als eine Million Tonnen Verpackungen und Altpapier werden auf diese Weise getrennt gesammelt. Rund 90 % der Verpackungsabfälle werden stofflich verwertet und wieder zu neuen Produkten verarbeitet. Der Rest wird als wertvoller Brennstoff für die Industrie verwendet oder als Fernwärme genutzt.

Insgesamt erspart die getrennte Sammlung und Verwertung von Verpackungen der Umwelt pro Jahr über 500.000 t CO2. Das entspricht rund 6 % der jährlichen Abgasmenge aller in Österreich zugelassenen Pkw.

Image

Papierverpackungen


Pro Jahr sammelt die ARA rund 300.000 t Papierverpackungen. Rund zwei Drittel davon stammen aus Handel, Gewerbe und Industrie. Ein Drittel aus dem haushaltsnahen Bereich. Dort werden die Verpackungen gemeinsam mit anderen Papiererzeugnissen wie Zeitungen, Zeitschriften oder Drucksorten in den roten Altpapierbehältern gesammelt.

Weiter

Image

Kunststoffverpackungen


Im Haushaltsbereich sind zwei Modelle im Einsatz: In rund 60 % des Bundesgebiets werden Verpackungen aus Kunststoffen und Materialverbunden – gemeinsam mit Holz-, Textil- und Keramikverpackungen sowie Verpackungen auf biologischer Basis – im Gelben Sack und in der Gelben Tonne gesammelt.

Weiter

Image

Metallverpackungen


Die Sammlung von Metallverpackungen erfolgt vorwiegend über die blauen Sammelbehälter auf öffentlichen Sammelinseln. In manchen Gebieten werden sie auch gemeinsam mit den Leichtverpackungen gesammelt und anschließend aussortiert. In einigen Regionen gibt es auch eine gemeinsame Sammlung von Metallverpackungen und anderen Metallen wie Kleineisen oder Haushaltsschrott. Die anteiligen Kosten dafür tragen die Gebietskörperschaften.

Weiter

Image

Glasverpackungen


Die Sammlung und Verwertung von Glasverpackungen wird innerhalb der ARA Servicegruppe von der Austria Glas Recycling organisiert. Österreichweit stehen für die Sammlung von gebrauchten Glasverpackungen rund 80.600 Sammelbehälter zur Verfügung.

Weiter

Image

Getränkekartons


Getränkekartons werden seit 2016 größtenteils in der Gelben Tonne und im Gelben Sack gesammelt. Nur in Wien wird die Sammlung über die Öko-Box fortgeführt.

Weiter