Aktuelles

News

News Info Plus

ARA Lizenztarife bleiben 2021 unverändert

Durch entschlossene Maßnahmen und konsequente Optimierungen ist es der ARA trotz der aktuellen Krise gelungen, die Lizenztarife für das Jahr 2021 für Kunden unverändert auf dem Niveau von 2020 zu belassen. 

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick geben, welche Entwicklungen und Einflussfaktoren die nächsten Jahre prägen: 

Kaufkraftverlust 2020 - Erholung 2021 
Für das Jahr 2020 erwarten Wirtschaftsforschungsinstitute einen Kaufkraftverlust von 4 bis 5 Prozent und prognostizieren erst 2021 eine Erholung in ähnlichem Ausmaß. 

Hoher Fixkostenanteil des Sammelsystems 
Sammlung und Sortierung von Verpackungsabfällen weisen auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben einen hohen Fixkostenanteil auf. Die Sammelinfrastruktur kann nicht an kurzfristige Mengen- oder Auslastungs-schwankungen angepasst werden. 

Preisverfall bei Recyclingrohstoffen 
Die Nachfrage nach Recyclingrohstoffen, insbesondere Kunststoff und Altpapier, ist durch den Konjunktur-einbruch und Rohölpreisverfall sowie Importrestriktionen in Asien, die auf Europa zurückschlagen, massiv gesunken. Eine Erholung ist derzeit nicht absehbar. 

EU-Kreislaufwirtschaftspaket und EU-Einwegkunststoffrichtlinie 
Zur Sicherstellung der höheren Sammel- und Recyclingziele ab 2025 wurden bereits Vorbereitungen getrof-fen, und es gilt, massiv in Verpackungsinnovationen, Digitalisierung und neue Sortier- und Recyclingtechno-logien zu investieren. 

Diese aktuellen Herausforderungen wollen wir gemeinsam meistern und freuen uns auf einen offenen, zukunftsorientierten Diskurs mit unseren Kunden und Partnern: Hersteller, Abfüller und Handel, Entsorger und Gemeinden, Forschung, Politik und Konsumenten. Wir alle sind Akteure der Kreislaufwirtschaft. Nehmen wir die Ziele der Circular Economy mit vereinten Kräften in Angriff. 

Tarifübersicht 2021.pdf