Aktuelles

News

Info Plus

ARA Circular Innovation Award verliehen

© ARA Innovation Space

Am 12. September fand die ARA Circular Innovation Award Night statt: 5 Finalisten traten in einem Pitch um den Publikumspreis an – es ging um eine Reise nach Brüssel.

Der ARA Circular Innovation Award richtete sich an alle Innovatoren und Unternehmer, die eine brillante Idee, einen innovativen Business Plan oder ein beeindruckendes Produkt auf den Markt bringen wollen. Die Jury, bestehend aus Spezialisten aus den Bereichen Forschung, Kommunikation und Umwelttechnik, nahm alle Bewerbungen genau unter die Lupe und entschied sich für einen Gewinner pro Kategorie, mit einem Preisgeld von je 1000 €.

Für den Publikumspreis hatte jedes Team 5 Minuten Zeit sein Projekt vorzustellen.
Nach einigen Fragen aus dem Publikum wurde abgestimmt und das Gewinnerteam stand fest: Den Publikumspreis und das Preisgeld in der Kategorie „Idea Design“ gingen an Masoud und Melanie von „Bauen mit Natur“. „Wir freuen uns sehr über das Ergebnis. Dieser Award gibt uns die Möglichkeit uns weiterzuentwickeln. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern“, so die Preisträger.

In der Kategorie „Circular Business Model“ gewann Kern Tec, ein Start-up, das Obstkerne in hochwertige Produkte weiterverarbeiten wird. Die Kategorie „Circular Product Design“ konnte Fitico Sportswear für sich entscheiden. Das Unternehmen produziert Sportbekleidung aus Fischernetzen.

"Der wichtigste Rohstoff der Circular Economy ist Innovation", weiß ARA Vorstand Christoph Scharff. Und folgerichtig investiert die ARA zum 25-jährigen Jubiläum gezielt in Forschung und Entwicklng. Nebem dem einjährigen ARA Innovation Space wurde heuer erstmals der ARA Circular Innovation Award vergeben.

Mehr zu #ARA25