Aktuelles

News

News

Vereinigte Arabische Emirate: Kreislaufwirtschaft als Ziel

ARA Vorstand Christoph Scharff und der Botschafter der VAE in Österreich Ibrahim Salem AlMusharrakh

Der Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) in Österreich war am 20. August in der ARA zu Gast. Gemeinsam mit Österreich wollen sich die VAE für Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft einsetzen.

Anlässlich des Besuchs des Kronprinzen von Abu Dhabi, H.H. Sheikh Mohammed bin Zayed Al Nahyan, bei Bundeskanzler Sebastian Kurz wurde am 19. August eine strategische Partnerschaft sowie eine Wasserstoffallianz zwischen Österreich und den Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) vereinbart.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Unterzeichnung einer Erklärung zwischen Außenminister Alexander Schallenberg und Sultan Al Jaber, dem emiratischen Minister für Industrie und Technologie, über die zukünftige Zusammenarbeit beider Länder mit Fokus auf die Kooperation in Bereichen der Wirtschaft, Energie und Handel, Kultur und Bildung sowie der Bekämpfung der COVID-19 Pandemie.

VAE wollen nachhaltige Entwicklung voranbringen

Die beiden Länder beabsichtigen sich gemeinsam für die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) einzusetzen und haben dabei Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft als Ziele definiert. Das bestätigte der Botschafter der VAE in Österreich Ibrahim Salem AlMusharrakh auch anlässlich seines Besuchs in der ARA: ARA Vorstand Christoph Scharff informierte ihn über die Sammlung und Verwertung in Österreich und die Leistungen der ARA. Der Botschafter war vom hohen Level an Bewusstsein und Recycling in Österreich beeindruckt und zeigte großes Interesse an einer Zusammenarbeit.