TV-Sendung „KLIMAHELDiNNEN“ zeigt wie’s geht

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind die bestimmenden Themen unserer Zeit. Aber kann der Einzelne wirklich etwas bewirken? Und wo soll er beginnen? „KLIMAHELDiNNEN", die neue Sendung von ProSiebenSat.1 PULS 4 liefert in vier Folgen Antworten. Die ARA unterstützt diese Aufklärungsbewegung, um die ÖsterreicherInnen über den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen zu informieren.

Die Sendung beschäftigt sich in vier Folgen – eine Folge pro Woche – u.a. mit Energieeffizienz, mit richtiger Mülltrennung und sinnvollen Recyclinglösungen. Komplizierte Sachverhalte werden einfach und verständlich erklärt. Die ZuseherInnen erhalten leicht im Alltag umsetzbare Tipps und Tricks zu Abfallvermeidung, Mülltrennung und zur Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. Heimische Klimaheldinnen und Klimahelden werden vorgestellt und Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft kommen zu Wort.

Bewusstsein zu Klima-, Umweltschutz und Nachhaltigkeit schaffen
ARA Vorstand Werner Knausz über das Engagement der ARA im Rahmen der Initiative: „Wir wissen aus aktuellen Umfragen, dass es mittlerweile ein ausgeprägtes Bewusstsein in der Bevölkerung für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen gibt. Aber: es mangelt Frau und Herrn Österreicher noch immer an Information und Aufklärung. Genau aus diesem Grund unterstützen wir die Initiative ‚KLIMAHELDiNNEN‘ und wollen aus Sicht der ARA gleich den wichtigsten Grundsatz festhalten: Produkte oder Verpackungen sind nach dem Gebrauch per se kein Müll! Vielmehr sind sie wertvoller Sekundärrohstoff, aus dem wieder neue Produkte oder Verpackungen hergestellt werden. Recycling schont Umwelt und Klima. Diese Tatsache muss Teil unserer gesellschaftlichen DNA werden.“ 

Ausstrahlungstermine KlimaheldInnen

Sie haben die Sendung verpasst: Alle ausgestrahlten Folgen finden Sie hier.
 

ARA Vorstand Werner Knausz über KLIMAHELDiNNEN

KLIMAHELDiNNEN - Folge 1

KLIMAHELDiNNEN - Folge 2

KLIMAHELDiNNEN - Folge 3