Kampagne „Rohstoffe im Kreislauf halten“

ara nachhaltigkeitskommunikation

KREISLAUF-ENGAGEMENT DER WIRTSCHAFT ZEIGEN.

Niemand kann die Welt allein verändern. Mit der Kampagne „Rohstoffe im Kreislauf halten” wenden wir uns gemeinsam mit österreichischen Unternehmen an die Bevölkerung. Damit zeigen wir, dass die Wirtschaft Verantwortung übernimmt. Und wir klären in der Kommunikation auf, wie einfach es ist, einen Beitrag für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft zu leisten.

ara nachhaltigkeitskommunikation kampagne 1

Die Kampagne „Rohstoffe im Kreislauf halten“ ist eine Initiative der Altstoff Recycling Austria AG und adressiert gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft die österreichische Bevölkerung.

Zielgruppe der Kommunikation sind Endkonsumenten, die über die Kommunikationskanäle des ARA Partners erreicht werden.

Teilnehmende Unternehmen haben die Möglichkeit zu zeigen, dass sie Verantwortung übernehmen und tragen zur Aufklärung bei, wie einfach es ist, seinen Beitrag für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft zu leisten.

ZIELE

  • Konsument:innen für Kreislaufwirtschaft motivieren
  • Bewusstseinsbildung bei Konsument:innen betreffend getrennter Sammlung & Recycling von Verpackungen

VORTEILE

  • Unternehmen zeigen Verantwortung und leisten Beitrag für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft
  • sinnvolle Ergänzung zu bestehender Nachhaltigkeitskommunikation
  • Wiedererkennungswert durch omni-channel Kommunikation und zahlreiche Partner

WIE?

  • Es werden verschiedene Varianten für online & offline Kommunikation auf den Kanälen des Partners zur Verfügung gestellt, in die das Logo/Produktbild des Partner-Unternehmens integriert wird
  • Die ARA liefert die Druckdaten für die Werbemittelproduktion sowie Textbausteine für die Kommunikation

DAUER

1.1.-31.12.2022

TEILNEHMENDE UNTERNEHMEN

Folgende Partner unterstützen aktuell die Kampagne über ihre Kommunikationskanäle: Ankerbrot, Concept Fresh, DM, Efko, Ikea, Kärntnermilch, Machland, Maresi, Mars, Ölz der Meisterbäcker, PinzgauMilch, Rechberger, Fressnapf, San Lucar, Salzburgmilch, Samsung, Schachermayer, VorarlbergMilch, Zgonc.

UMSETZUNGSBEISPIELE

Interessiert?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über jede Beteiligung im Sinne der Kreislaufwirtschaft.

Infos und Downloads

Folder Kampagne "Rohstoffe im Kreislauf halten"

Hier finden Sie unseren aktuellen Folder mit den wichtigsten Informationen rund um die Kampagne.

Folder Download